Öffnungszeiten Rosenpark
1.Mai - 15.Oktober
Freitags von 14-17.30 Uhr
sowie im Juni und Juli zusätzlich
Mi, Fr, Sa 14-17.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Tel. 0171-3704287

Stauden und Rosen
(: Projekt gestreifte Alte Rosen :)

Home
Rosenbilder
Rosenvergleiche
Rosenanregungen
Rosenverkauf
Stauden
Hemerocallis
Rosenpark
Veranstaltungen
Offener Garten
Impressionen
Feuilleton
Schade - Der Block
Kontakt

Rosenpark Reinhausen
37130 Reinhausen
Rosental
Impressum
 

Vergleichsprojekt Gestreifte Alte Rosen

Spätestens als ich im Jahr 2007 im neuen Rosenpark in meinem Gallica-Beet ein bekanntes Rosen-Gesicht unter dem Namen „Belle Doria“, Gallica entdeckte, nämlich das der Bourbon-Rose Commandant Beaurepair und daneben dann entdeckte, dass meine beiden anderen gestreiften Gallica-Rosen von Schütt, nämlich Tricolor de Flandre und Panachée a Fleurs Double, identisch aussahen, packte mich der Ärger, denn auch meine Honorine de Brabant und meine Province Panachée hielt ich für identisch. Ich beschloß, diese gestreiften Rosen vergleichend aufzupflanzen. Hätte ich allerdings geahnt, wie schnell dieses Projekt von einem winzigen Nebenschauplatz in die Beet-Reihen der großen Vergleichsprojekte aufrücken würde, hätte ich mir das vielleicht anders überlegt. Denn Frau Brumme in Sangerhausen war gleich ganz einverstanden, dass sich jemand das mal vornimmt, da auch in Sangerhausen der Bedarf zur Überprüfung der gestreiften Sorten groß war.

Zu diesen gestreiften Sorten habe ich die gepunkteten rosafarbenen mit hinzugenommen, weil ich das Gefühl habe, auch da geht es stark durcheinander. Und da hatte ich auch selbst schon einige falsche und zweifelhafte Exemplare in Gärten und Containern.

Der Anfang für diesen Vergleich wurde 2008 gemacht. Inzwischen kommen immer noch einige „neue“ gestreifte Rosen hinzu, doch trotzdem gilt hier: die Zahl der verschiedenen gestreiften Rosen, die man nach der Literatur, in Sammlungen und im Handel erwarten würde, schrumpft nach einem vergleichenden Blick auf die Merkmale der Rosen schnell zusammen: zu viele Rosen, die heute unter unterschiedlichen Namen geführt werden, sind leider identisch.

Anfang 2014 stehen hier über 70 Rosen im Vergleich. Noch ist ein grober Überblick eher die Bezeichnung für die untenstehenden Ergebnisse, aber bisher sind es vielleicht gerade mal 20 verschiedene Rosen, die dort auszumachen sind.

Nur vorläufig sind die Ergebnisse vor allem in den folgenden 4 Bereichen

Camaieux
Tricolore de Flandre
Belle Villageoise
Georges Vibert

Hier ist die Verteilung, welche Rose welchen Namens unter welche Gruppe eingeordnet werden soll, einfach sehr schwierig. Heißt konkret: das geht alles so durcheinander, daß ich einfach noch mehr recherchieren muß, um dann zu sagen: also, die Camaieux die sieht SO aus. In den Beschreibungen und den Bildern bei hmf geht das alles nämlich bunt durcheinander. Und eben nicht erst in den letzten Jahren.

Ein wenig Probleme macht der Boden. Einige Gallicas kümmern im Park etwas, besonders bei Trockenheit. Das wirklt sich auch auf den Vergleich aus. Wir arbeiten noch andiesem Problem, er verzögert aber bei manchen Rosen eben den Vergleich.
Honorine de Brabant
Variegata di Bologna
Ferdinand Pichard
Commandant Beaurepair
Gallica Versicolor - Rosa Munid
Centifolia Variegata
Centifolia Variegata "mit Chlorose"
Camaieux
Georges Vibert
Tricolore de Flandre
Belle Villageoise
Sammelgruppe Oeillet Parfait
Mme d´Hebray
La Plus Belle des Ponctuées
Incomparable
Mercedes
Pompon Panachée
Panaché d´Orleans